Stellenangebote:

9 aktuelle Stellenangebote:

eine Ärztin / einen Arzt
in Teilzeit (25 % einer Vollzeitstelle)
Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 14 Fallgruppe 3.
Einrichtung: Drob Inn
Stellenbeschreibung

eine Nachfolge als therapeutische Leitung
Dipl. Psychologin / Dipl. Psychologe mit Approbation als psychologische/r Psychotherapeut/in (Verhaltenstherapie)

in Vollzeit.
Die Vergütung erfolgt nach TV-L EG 14 Fg. 4
Einrichtung: Fachklinik Hamburg-Mitte
Stellenbeschreibung

1 Dipl. Psychologin / Dipl. Psychologen
mit Approbation als psychologische/r Psychotherapeut/in
(Verhaltenstherapie)

bzw. in weit fortgeschrittener Ausbildung
in Teilzeit (50 %).
Die Vergütung erfolgt nach TV-L EG 13.
Die Stelle ist befristet für die Dauer von 2 Jahren.
Einrichtung: Fachklinik Hamburg-Mitte
Stellenbeschreibung

Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl./BA Sozialpädagogen
in Vollzeit oder Teilzeit (mind. 75 % einer/eines Vollbeschäftigten)
Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9) sowie die HVV-ProfiCard
Die Stellen sind zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren.
Einrichtung: Drob Inn
Stellenbeschreibung   

Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl./BA Sozialpädagogen
in Teilzeit im Umfang von 75 % einer/eines Vollbeschäftigten.
Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9) sowie die HVV-ProfiCard
Die Stellen sind zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren.
Einrichtung: Viva Wandsbek  
Stellenbeschreibung     

Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl./BA Sozialpädagogen
in Teilzeit zwischen 50 % und 75 % einer/eines Vollbeschäftigten
Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9) sowie die HVV-ProfiCard
Die Stellen sind zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren.
Einrichtung: Viva Billstedt-Take Care! und Viva Wandsbek-Take Care! 
Stellenbeschreibung   

Gesundheits- / Krankenpfleger(innen)
in Teilzeit (bis zu 20 Std./Woche) oder auf 450,00 €-Basis.
Die Vergütung erfolgt nach TV- L Entgeltgruppe KR 7a Fg. 1.
Die Stellen sind als Elternzeitvertretung befristet für ca. 1 Jahr.
Einrichtung: Fachklinik Hamburg-Mitte
Stellenbeschreibung

eine Hausmeisterin / einen Hausmeister
in Teilzeit zwischen 50 % und 75 % einer Vollzeitstelle.
Diese Stelle ist befristet als Krankheitsvertretung, längstens bis zum 31.12.2019.
Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L Entgeltgruppe 5.
Einrichtung: Beratungs- und Gesundheitszentrum St. Georg
Stellenbeschreibung

studentische Hilfskräfte
iin Teilzeit zwischen 11 und 15 Stunden/Woche.
Einrichtung: unsere Suchthilfeeinrichtungen
Stellenbeschreibung


Für unsere Kontakt und Beratungsstelle Drob Inn suchen wir zum nächstmöglichen Termin

eine Ärztin / einen Arzt
in Teilzeit (25 % einer Vollzeitstelle)
Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 14 Fallgruppe 3.

Das Drob Inn ist eine niedrigschwellige Kontakt- und Beratungsstelle mit integriertem Drogenkonsumraum für Drogenabhängige und medizinischer Grundversorgung. Das Drob Inn bietet konkrete Hilfen zum Überleben, zur sozialen Stabilisierung und zum Ausstieg aus der Sucht an.
Der Arbeitsschwerpunkt dieser Stelle liegt in der medizinischen Grundversorgung der Klientel des Drob Inn im Rahmen der ärztlichen Sprechstunden.
Wir wünschen uns eine Kollegin/einen Kollegen, die/der über folgende Voraussetzungen verfügt:

  • Erfahrungen in der Behandlung Drogenabhängiger
  • Fähigkeit zum Umgang mit psychisch kranken Suchtkranken
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Kenntnisse in der Behandlungsplanung und -dokumentation
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Selbstorganisation (Terminvergabe, Abrechnung ärztlicher Leistungen etc.)
  • EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS-Office)
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit , Supervision und Fortbildung
  • Selbständiges Arbeiten, Flexibilität und Belastbarkeit

Darüber hinaus sind folgende Erfahrungen und Kenntnisse wünschenswert:

  • Fachkunde suchtmedizinische Grundversorgung
  • Kenntnisse des Hamburger Suchthilfesystems
  • Kenntnisse der Sozialgesetzgebung

Wir bieten eine unbefristete Stelle, eine Vergütung nach TV-L, die HVV-ProfiCard, ein interessantes Aufgabengebiet, ein motiviertes multiprofessionelles Team, einen Arbeitsplatz in zentraler Hamburger Lage, regelhafte Arbeitszeiten von montags bis freitags, externe Supervision und Fortbildung.
Schriftliche Bewerbungen bitte ab sofort an:
Schriftliche Bewerbungen bitte an:
Jugendhilfe e. V.
Frau Christine Tügel
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
oder per E-Mail an: tuegel@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang


 

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für die
Fachklinik Hamburg-Mitte

eine Nachfolge als therapeutische Leitung
Dipl. Psychologin / Dipl. Psychologe mit Approbation als
psychologische/r Psychotherapeut/in (Verhaltenstherapie)

in Vollzeit.
Die Vergütung erfolgt nach TV-L EG 14 Fg. 4

Die Fachklinik Hamburg-Mitte ist eine Einrichtung der stationären medizinischen Rehabilitation für Drogen- und Suchtmittelabhängige in zentraler Hamburger Lage mit insgesamt 44 Plätzen.
Das Aufgabengebiet umfasst die enge Zusammenarbeit mit der derzeitigen therapeutischen Leitung, die aus Altersgründen ausscheiden wird, der ärztlichen Leitung und der Geschäftsführung des Vereins. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Leistungsangebotes, des Qualitätsmanagements und die Auswahl und Führung der therapeutischen Mitarbeiter(innen) des multiprofessionellen Teams gehören ebenso zu den Aufgaben, wie therapeutische Einzelgespräche und die Durchführung von therapeutischen Gruppen. Zu den Aufgaben gehören des Weiteren Anamneseerhebung, Test- und Psychodiagnostik, Dokumentation innerhalb der Fallführung, Berichtserstellung und Begutachtung.
Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Leitungs- und Organisationserfahrung
  • Erfahrung in Personaleinsatz und –führung
  • Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der medizinischen Rehabilitation drogenabhängiger Menschen
  • Erfahrung in der Durchführung von Einzel- und Gruppentherapie
  • Kenntnisse diagnostischer Verfahren und der Hilfeplanung
  • Kenntnisse des Berichtswesens und der Dokumentation therapeutischer Leistungen
  • Kenntnisse der einschlägigen arbeitsrechtlichen Grundlagen
  • fundierte Kenntnisse der Sozialgesetzgebung und des Betäubungsmittelrechts
  • vertiefte EDV-Kenntnisse (mindestens MS Word und Excel) sowie Statistikkenntnisse
  • Organisationstalent, Belastbarkeit und Innovationsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Leistung telefonischer Rufbereitschaft

Sie verfügen über folgende Fähigkeiten:

  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und Interesse an der Weiterentwicklung innovativer, multiprofessioneller Therapiekonzepte und des Qualitätsmanagements
  • Fähigkeit zur multiprofessionellen Zusammenarbeit
  • Empathie und Engagement für unsere Rehabilitanden
  • Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick

Wir bieten eine unbefristete Stelle in Vollzeit, eine Vergütung nach TV-L, die HVV-ProfiCard, ein externes Führungscoaching, ein interessantes Aufgabengebiet, ein motiviertes multiprofessionelles Team, gut ausgestattete moderne Räumlichkeiten in zentraler Hamburger Lage, regelhafte Arbeitszeiten von montags bis freitags, die Unterstützung und Einarbeitung durch den ärztlichen Leiter und die aktuelle therapeutische Leitung sowie die Geschäftsführung des Vereins Jugendhilfe e. V., sowie regelmäßige externe Supervision und Fortbildung.

Schriftliche Bewerbungen bitte an:
Jugendhilfe e. V.
Frau Christine Tügel
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
oder per E-Mail an: tuegel@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang


Wir suchen für die Fachklinik Hamburg-Mitte zum nächstmöglichen Termin
1 Dipl. Psychologin / Dipl. Psychologen mit Approbation als
psychologische/r Psychotherapeut/in (Verhaltenstherapie)
bzw. in weit fortgeschrittener Ausbildung

in Teilzeit (50 %).
Die Vergütung erfolgt nach TV-L EG 13.
Die Stelle ist befristet für die Dauer von 2 Jahren.

Die Fachklinik Hamburg-Mitte ist eine Einrichtung der stationären medizinischen Rehabilitation für Drogen- und Suchtmittelabhängige mit insgesamt 44 Plätzen.
Das Aufgabengebiet umfasst innerhalb des multiprofessionellen Teams das Führen von therapeutischen Einzelgesprächen sowie die Durchführung von therapeutischen Gruppen. Zu den Aufgaben gehören des Weiteren Anamneseerhebung, Test- und Psychodiagnostik, Dokumentation innerhalb der Fallführung, Berichtserstellung und Begutachtung.
Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • umfassende Erfahrungen und fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der medizinischen Rehabilitation und in der Behandlung drogenabhängiger Menschen
  • Erfahrung in der Durchführung von Einzel- und Gruppentherapie
  • Kenntnisse diagnostischer Verfahren und der Hilfeplanentwicklung
  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Kenntnisse des Berichtswesens und der Dokumentation
  • EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS-Office)
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Selbständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit, Supervision und Fortbildung
  • Organisationstalent und Innovationsbereitschaft

Wir bieten eine Vergütung nach TV-L, die HVV-ProfiCard, ein interessantes Aufgabengebiet, ein motiviertes multiprofessionelles Team, gut ausgestattete moderne Räumlichkeiten in zentraler Hamburger Lage, regelhafte Arbeitszeiten von montags bis freitags, Supervision und Fortbildung.

Schriftliche Bewerbungen bitte an:
Jugendhilfe e. V.
Frau Christine Tügel
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
oder per E-Mail an: tuegel@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang


Für das Drob Inn suchen wir zum nächstmöglichen Termin 
Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl./BA Sozialpädagogen
in Vollzeit oder Teilzeit (mind. 75 % einer/eines Vollbeschäftigten)
Die Stellen sind zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren.          
Das Drob Inn ist eine niedrigschwellige Kontakt- und Beratungsstelle mit integriertem Drogenkonsumraum für Drogenabhängige in  Hamburg-St. Georg. Das Drob Inn bietet konkrete Hilfen zum Überleben, zur sozialen Stabilisierung und zum Ausstieg aus der Sucht an.
Das Aufgabengebiet umfasst sozialpädagogische Kurzberatung im Rahmen der Einzelfallhilfe, Kontaktarbeit im offenen Cafébereich sowie die Arbeit im Drogenkonsumraum.
Wir wünschen uns Kolleginnen / Kollegen, die über folgende Voraussetzungen verfügen:

  • Fähigkeit zur Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der Klient(inn)en.
  • Kenntnisse der Dokumentation
  • Kenntnisse in den einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII / BtmG, etc,)
  • Bereitschaft zur Arbeit in unserem Dogenkonsumraum
  • EDV – Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS Office)
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Selbständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit, Supervision und Fortbildung
  • Bereitschaft zum Dienst nach flexiblen Arbeitszeiten

Darüber hinaus sind folgende Erfahrungen und Kenntnisse wünschenswert:

  • Erfahrungen in der niedrigschwelligen, akzeptierenden und ausstiegsorientierten Drogenarbeit.
  • Kenntnisse des Hamburger Drogenhilfesystems

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, ein motiviertes und erfahrenes Team,  Fortbildung, Supervision, eine Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9) sowie die HVV-ProfiCard.

Besuchen Sie für weitere Informationen unsere Homepage: www.drobinn.de.
Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an:
Drob Inn, Herrn Peter Möller, Besenbinderhof 71, 20097 Hamburg
oder per Email an: moeller@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang


Für die Einrichtung Viva Wandsbek suchen wir zum nächstmöglichen Termin 
Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl./BA Sozialpädagogen
in Teilzeit im Umfang von 75 % einer/eines Vollbeschäftigten.

Die Stellen sind zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren.
Viva Wandsbek ist eine Beratungs- und Behandlungsstelle für Menschen, die Probleme mit Alkohol, Drogen und Medikamenten haben. Viva Wandsbek bietet konkrete Hilfen zum Überleben, zur sozialen Stabilisierung und zum Ausstieg aus der Sucht sowie ambulante Suchttherapie und Entzugsbehandlung an. 
Wir wünschen uns Kolleginnen / Kollegen, die über folgende Voraussetzungen verfügen:

  • Fähigkeit zur Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der Klient(inn)en
  • Kenntnisse in der Dokumentation
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII, BtmG etc.)
  • EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS-Office)
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Selbständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit , Supervision und Fortbildung
  • Bereitwilligkeit zur Arbeit nach flexiblen Arbeitszeiten
  • Bereitschaft zur Durchführung der Akupunkturbehandlung
  • Bereitschaft zur aufsuchenden, nachgehenden und begleitenden Sozialarbeit im Rahmen

der regionalen Zuständigkeit der Beratungsstelle

  • Führerschein Klasse B

Darüber hinaus sind folgende Erfahrungen und Kenntnisse wünschenswert:

  • Erfahrung in der Beratung von Suchtkranken
  • Erfahrung in motivierender Gesprächsführung
  • Kenntnisse des Hamburger Drogen- und Suchthilfesystems

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, ein motiviertes und erfahrenes Team, Fortbildung, Supervision, eine Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9) sowie die HVV-ProfiCard.
Besuchen Sie für weitere Informationen unsere Homepage: www.vivawandsbek.de.
Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an:
Jugendhilfe e. V, Frau Christine Tügel, Repsoldstraße 4, 20097 Hamburg
oder per E-Mail an: tuegel@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang

 


Für die Projekte Viva Billstedt-Take Care! und Viva Wandsbek-Take Care! suchen wir zum nächstmöglichen Termin 
Dipl./BA Sozialpädagoginnen / Dipl./BA Sozialpädagogen

in Teilzeit zwischen 50 % und 75 % einer/eines Vollbeschäftigten
Die Stellen sind zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren.
Aufgabe von Viva Billstedt – Take Care! ist die Beratung von suchtgefährdeten Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Schwerpunkt auf 14- bis 21jährige) im Bezirk Mitte, mit Schwerpunkt in Horn und Billstedt. Aufgabe von Viva Wandsbek – Take Care! ist die Beratung von suchtgefährdeten Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Bezirk Wandsbek, mit Schwerpunkt auf den Stadtteil Jenfeld. Das Gesamtleistungsspektrum umfasst in der selektiven und indizierten Prävention u. a. die Bereiche aufsuchende und nachgehende Sozialarbeit, Risikoberatung, Gefährdungsdiagnostik, Beratung und Durchführung von Gruppenangeboten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern. Die Arbeit findet in enger Kooperation mit dem Team des Viva Wandsbek statt.
Wir wünschen uns Kolleginnen / Kollegen, die über folgende Voraussetzungen verfügen:

  • Kenntnisse in der Hilfeplanung und Betreuungsdokumentation
  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII, BtmG etc.)
  • EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS-Office)
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Selbständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit , Supervision und Fortbildung
  • Bereitwilligkeit zur Arbeit nach flexiblen Arbeitszeiten
  • Bereitschaft zur aufsuchenden, nachgehenden und begleitenden Sozialarbeit

Darüber hinaus sind folgende Erfahrungen und Kenntnisse wünschenswert:

  • Erfahrung in der Beratung von Suchtgefährdeten und Abhängigen
  • Erfahrung in Einzelfallhilfe und Gruppenarbeit
  • Erfahrung in motivierender Gesprächsführung
  • Kenntnisse des Hamburger Suchthilfesystems

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, ein motiviertes und erfahrenes Team, Fortbildung, Supervision, eine Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9) sowie die HVV-ProfiCard.
Besuchen Sie für weitere Informationen unsere Homepage: www.vivawandsbek.de.
Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an:
Jugendhilfe e. V, Frau Christine Tügel, Repsoldstraße 4, 20097 Hamburg
oder per E-Mail an: tuegel@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang


Wir suchen für die Fachklinik Hamburg-Mitte, in zentraler Hamburger Lage, ab sofort:

Gesundheits- / Krankenpflegehelfer(innen)

in Teilzeit (bis zu 20 Std./Woche) oder auf 450,00 €-Basis.
Die Vergütung erfolgt nach TV- L Entgeltgruppe KR 7a Fg. 1.
Die Stellen sind als Elternzeitvertretung befristet für ca. 1 Jahr.

Die Fachklinik Hamburg-Mitte ist eine Einrichtung der stationären medizinischen Rehabilitation für Drogen- und Suchtmittelabhängige mit insgesamt 44 Plätzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst aktivierend-therapeutische Pflegeleistungen:

  • Medikamentenvergabe
  • Kontrolle der Suchtmittelfreiheit durch Urin- und Atemluftkontrollen
  • Notfallversorgung
  • nächtlicher Bereitschaftsdienst und Wochenenddienst

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Kenntnisse in der Durchführung von pflegerischen Maßnahmen und Angeboten
  • Kenntnisse in der Betreuungsdokumentation
  • EDV-Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS-Office)
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit und Fortbildung
  • Selbständiges Arbeiten, Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach TV-L, die HVV-ProfiCard, ein interessantes Aufgabengebiet, gut ausgestattete moderne Räumlichkeiten in zentraler Hamburger Lage, Fortbildung.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an:

Schriftliche Bewerbungen bitte an:
Jugendhilfe e. V.
Frau Christine Tügel
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
oder per E-Mail an: tuegel@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang


Für das Beratungs- und Gesundheitszentrum St. Georg suchen wir zum nächstmöglichen Termin
eine Hausmeisterin / einen Hausmeister
in Teilzeit zwischen 50 % und 75 % einer Vollzeitstelle.
Diese Stelle ist befristet als Krankheitsvertretung, längstens bis zum 31.12.2019.
Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L Entgeltgruppe 5.
Zu den Aufgabenbereichen gehören insbesondere die

  • Überwachung, Wartung, Pflege und Instandhaltung der Baulichkeiten, der Außenanlagen sowie der technischen Einrichtungen,
  • Beaufsichtigung und / oder Durchführung von Reparaturen und Malerarbeiten,
  • Beschaffungs- und Hauswirtschaftsbelange,
  • Übernahme spezieller Gebäudereinigungs- und Hygienearbeiten.

Wir wünschen uns eine/n Kollegin/Kollegen, der/die folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Erfahrung in der haustechnischen Betreuung
  • abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung oder gleichwertige Berufserfahrung
  • Fähigkeit zur Planung und Organisation sowie zum eigenverantwortlichen Arbeiten im Rahmen des Aufgabenbereiches
  • EDV-Kenntnisse
  • PKW-Führerschein der Klasse III
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsvermögen
  • freundlicher Umgang mit Personen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten

Darüber hinaus wünschen wir uns:

  • Kenntnisse der Unfallverhütungs- und feuerpolizeilichen Vorschriften

Wir bieten ein interessantes Aufgabengebiet, ein motiviertes und erfahrenes Team, Fortbildung, eine Vergütung nach TV-L (Entgeltgruppe 9) sowie die HVV-ProfiCard.

Schriftliche Bewerbungen bitte an:

Beratungs- und Gesundheitszentrum St. Georg
Herrn Peter Möller
Besenbinderhof 71
20097 Hamburg

oder per E-Mail an moeller@jugendhilfe.de

zum Seitenanfang

 


Für unsere Suchthilfeeinrichtungen suchen wir studentische Hilfskräfte in Teilzeit zwischen 11 und 15 Stunden/Woche.

In den stationären Einrichtungen umfasst das Aufgabengebiet u. a. die folgenden Bereiche:

  • Überwachung einrichtungsinterner Regelungen
  • Ausgabe von Lebensmitteln, Getränken, Hygieneartikeln etc.
  • regelmäßige Kontrollgänge durch die Einrichtung
  • Kontaktpflege zur Klientel im Rahmen des Aufgabengebietes

In den ambulanten Einrichtungen umfasst das Aufgabengebiet u. a. die folgenden Bereiche:

  • Servicetätigkeiten im Café
  • Anmeldung zum Drogenkonsumraum

Wir erwarten Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

  • Bereitschaft zu Wochenend- und Nacht(bereitschafts)diensten
  • selbständiges Arbeiten im Aufgabengebiet

Wir bieten:

  • ein nettes Team
  • 10,00 € / Std. zzgl. Zeitzuschläge für Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • bezahlter gesetzlicher Mindesturlaub (4 Wochen/Jahr)
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an:
Jugendhilfe e. V.
Christine Tügel
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
oder per E-Mail an tuegel@jugendhilfe.de

 

zum Seitenanfang