Stellenangebote:

Jugendhilfe e. V. sucht zum nächstmöglichen Termin Verstärkung für die Einrichtung Projekt Nox im Bereich Sozialpädagogik (w/m/d) in Teilzeit mit 62,5 % einer Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L Entgeltgruppe S12. Die Stelle ist befristet als Vertretung eines anderen Arbeitnehmers, längstens jedoch bis zum 31.12.2022.

Das Projekt Nox ist eine niedrigschwellige teilstationäre Erstversorgungseinrichtung und betreut obdachlose, aktiv konsumierende Drogenabhängige.

Zu den Aufgaben gehören:

  • sozialpädagogische Beratung, Unterstützung und Begleitung der Klientel
  • Durchführung von Gruppenangeboten
  • Hilfeplanung und Betreuungsdokumentation

Die/der Bewerber*in (w/m/d) sollte über folgende Voraussetzungen verfügen:

Ausbildung:

  • abgeschlossenes Studium in dem Studiengang Sozialpädagogik, Psychologie oder Pädagogik/Erziehungswissenschaften

Kenntnisse und Erfahrungen:

  • in der Durchführung sozialpädagogischer Maßnahmen in Form von Einzelgesprächen, Gruppenangeboten und Begleitungen
  • in der Hilfeplanung, Betreuungsdokumentation und Antragstellung gegenüber den Kosten-/ Leistungsträgern
  • im Umgang mit den einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII, BtmG etc.)
  • in der Anwendung von MS-Windows und MS-Office

Darüber hinaus erwarten wir die folgenden Fähigkeiten:

  • Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der Klient*innen
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift
  • Arbeit nach einem Wechselschichtdienstplan, Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Fortentwicklung der fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen für die übertragenen Tätigkeiten
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit im Team
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, die Zusammenarbeit in einem motivierten Team, Supervision, Fortbildung, eine Vergütung nach TV-L sowie auf Wunsch das HVV-ProfiTicket.

Schriftliche Bewerbungen an:

Jugendhilfe e. V. – Projekt Nox
Frau Susanne Kirbach
Besenbinderhof 71
20097 Hamburg
E-Mail: kirbach@jugendhilfe.de


 

Jugendhilfe e. V. sucht zum nächstmöglichen Termin Verstärkung für den Bereich Sozialpädagogik (w/m/d) in Teilzeit mit 67 % einer Vollzeitstelle.

Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L Entgeltgruppe S12.

Die Stelle ist befristet für die Dauer von 2 Jahren.

Das Stay Alive ist eine niedrigschwellige Kontakt- und Beratungsstelle mit integrierten Drogenkonsumräumen für Drogenabhängige. Das Stay Alive bietet konkrete Hilfen zum Überleben, zur sozia-len Stabilisierung und zum Ausstieg aus der Sucht an.

Zu den Aufgaben gehören:

  • sozialpädagogische Beratung, Unterstützung und Begleitung der Klientel
  • Kontaktarbeit im offenen Cafébereich
  • Arbeit im Drogenkonsumraum, mobilen Spritzentausch
  • aufsuchende, nachgehende und begleitende Straßensozialarbeit
  • Hilfeplanung und Betreuungsdokumentation

Die/der Bewerber*in (w/m/d) sollte über folgende Voraussetzungen verfügen:

Ausbildung:

  • abgeschlossenes Studium in dem Studiengang Sozialpädagogik, Psychologie oder Pädagogik/Erziehungswissenschaften
  • Führerschein Klasse B

Gründliche und umfassende Kenntnisse und Erfahrungen:

  • in der Durchführung sozialpädagogischer Maßnahmen in Form von Einzelgesprächen und Begleitungen
  • in der Hilfeplanung, Betreuungsdokumentation und Antragstellung gegenüber den Kosten-/Leistungsträgern
  • im Umgang mit den einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII, BtmG etc.)
  • in der Anwendung von MS-Windows und MS-Office

Darüber hinaus erwarten wir die folgenden Fähigkeiten:

  • Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der Klient*innen
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift
  • Arbeit in unserem Drogenkonsumraum
  • Fortentwicklung der fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen für die übertragenen Tätigkeiten
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit im Team
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, die Zusammenarbeit in einem motivierten Team, Supervision, Fortbildung, eine Vergütung nach TV-L sowie auf Wunsch das HVV-ProfiTicket.

Schriftliche Bewerbungen an:

Jugendhilfe e. V. – Stay Alive
Frau Sabine Gerdes
Virchowstraße 15
22767 Hamburg
oder per E-Mail: gerdes@jugendhilfe.de


 

Jugendhilfe e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für den Bereich Sozialpädagogik (w/m/d) in Vollzeit oder Teilzeit (mind. 75 % einer Vollzeitstelle).

Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L Entgeltgruppe S12.

Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren.

Die Fachklinik Hamburg-Mitte ist eine Einrichtung der stationären medizinischen Rehabilitation für Drogen- und Suchtmittelabhängige mit insgesamt 44 Plätzen.

Zu den Aufgaben gehören:

  • therapeutische Einzelgespräche
  • therapeutische Gruppengespräche
  • klinische Sozialarbeit
  • Anleitung von Freizeitangeboten
  • Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben
  • Begleitungen
  • Hilfeplanung, Dokumentation, Berichterstattung

Die/der Bewerber*in (w/m/d) sollte über folgende Voraussetzungen verfügen:

Ausbildung:

  • abgeschlossenes Studium in dem Studiengang Sozialpädagogik, abgeschlossene bzw. weit fortgeschrittene VdR-anerkannte therapeutische Zusatzqualifikation

Kenntnisse und Erfahrungen:

  • in der Durchführung von sozialpädagogischen und –therapeutischer Maßnahmen in Form von Einzelgesprächen, Gruppengeboten und Begleitungen
  • in der Hilfeplanung, Betreuungsdokumentation und Antragstellung gegenüber den Kosten-/Leistungsträgern
  • im Umgang mit den einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / III / VIII / IX / XII etc.)
  • auf dem Gebiet der sozialen und medizinischen Rehabilitation drogenabhängiger Menschen
  • sichere Anwendung von MS-Windows und MS-Office

Fähigkeiten:

  • Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der Rehabilitand*innen
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift
  • Fortentwicklung der fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen für die übertragenen Tätigkeiten
  • Empathie und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit im Team
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, die Zusammenarbeit in einem motivierten multiprofessionellenTeam, Supervision, Fortbildung, eine Vergütung nach TV-L, zusätzlichen Urlaub sowie auf Wunsch das HVV-ProfiTicket.

Schriftliche Bewerbungen an:

Fachklinik Hamburg-Mitte
Herrn Horst Brinker
Billhorner Deich 90i, 20539 Hamburg
oder per E-Mail im PDF-Format: brinker@jugendhilfe.de


 

Jugendhilfe e. V. sucht zum nächstmöglichen Termin Verstärkung für den Bereich Sozialpädagogik (w/m/d) für die Projekte Viva Billstedt-Take Care! und Viva Wandsbek-Take Care! in Teilzeit mit 75 % einer Vollzeitstelle.

Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L Entgeltgruppe 9 Fg. 1.

Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren.

Aufgabe der Jugendsuchtberatung Viva Billstedt – Take Care! ist die Beratung von suchtgefährdeten Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Schwerpunkt auf 14- bis 21jährige) im Bezirk Hamburg-Mitte, mit Schwerpunkt in Billstedt, Horn und Hamm. Während Viva Wandsbek – Take Care! dieser Aufgabe im Bezirk Hamburg-Wandsbek, mit Schwerpunkt in Jenfeld, Tonndorf und Rahlstedt nachkommt.

Zu den Aufgaben gehören:

  • sozialpädagogische Beratung, Unterstützung und Begleitung der Klientel
  • selektive und indizierte Prävention (Risikoberatung, Gefährdungsdiagnostik)
  • Durchführung von Gruppenangeboten
  • Hilfeplanung und Betreuungsdokumentation
  • aufsuchende und nachgehende Sozialarbeit
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartner*innen

Die/der Bewerber*in (w/m/d) sollte über folgende Voraussetzungen verfügen:

Ausbildung:

  • abgeschlossenes Studium in dem Studiengang Sozialpädagogik, Psychologie oder Pädagogik/Erziehungswissenschaft

Kenntnisse und Erfahrungen:

  • in der Durchführung sozialpädagogischer Maßnahmen in Form von Einzelgesprächen, Gruppenangeboten und Begleitungen
  • in der Hilfeplanung, Betreuungsdokumentation und Antragstellung gegenüber den Kosten-/Leistungsträgern
  • im Umgang mit den einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB II / V / IX / XII, BtmG etc.)
  • in der Anwendung von MS-Windows und MS-Office

Fähigkeiten:

  • Erarbeitung und Fortschreibung eines individuellen Hilfeplans unter Berücksichtigung der Ressourcen und Fähigkeiten der Klient*innen
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift
  • Fortentwicklung der fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen für die übertragenen Tätigkeiten
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für die von uns betreute Klientel
  • Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit im Team
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, die Zusammenarbeit in einem motivierten Team, eine fundierte Einarbeitung durch erfahrene Kolleg*innen, Supervision, Fortbildung, eine Vergütung nach TV-L, zusätzlichen Urlaub sowie auf Wunsch das HVV-ProfiTicket.

Schriftliche Bewerbungen an:

Viva Wandsbek
z. H. Frau Miriam Schulz
Lotharstraße 2b
22041 Hamburg
oder per E-Mail: schulz@jugendhilfe.de


 

Für unsere Suchthilfeeinrichtungen suchen wir studentische Hilfskräfte in Teilzeit zwischen 11 und 15 Stunden/Woche.

In den (teil)stationären Einrichtungen umfasst das Aufgabengebiet u. a. die folgenden Bereiche:

  • Überwachung einrichtungsinterner Regelungen
  • Ausgabe von Lebensmitteln, Getränken, Hygieneartikeln etc.
  • regelmäßige Kontrollgänge durch die Einrichtung
  • Kontaktpflege zur Klientel im Rahmen des Aufgabengebietes

In den ambulanten Einrichtungen umfasst das Aufgabengebiet u. a. die folgenden Bereiche:

  • Servicetätigkeiten im Cafébereich
  • Anmeldung zum Drogenkonsumraum

Wir erwarten:

  • Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit im Team
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Nacht(bereitschafts)diensten
  • selbständiges Arbeiten im Aufgabengebiet
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten:

  • ein nettes Team
  • 12,00 € / Std. zzgl. Zeitzuschläge für Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • bezahlter gesetzlicher Mindesturlaub (4 Wochen/Jahr)
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Jugendhilfe e. V.
Christine Tügel
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
oder per E-Mail an tuegel@jugendhilfe.de